Druckansicht beenden
info@sport-in-bochum.de 0234 96139-0
Logo: Stadtsprotbund Bochum e. V.

Förderprogramme des Landessportbundes NRW

Stützpunktförderung "Integration durch Sport" 2017
Button Anerkannter Stützpunktverein Integration durch Sport 2017

Das Bundesprogramm "Integration durch Sport" des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) fördert Sportvereine, die sich für Integrationsarbeit im und durch Sport engagieren, mit bis zu 5.000 Euro pro Jahr. Zuwendungsgeber sind das Bundesministerium des Innern (BMI) und das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF). Umgesetzt wird das Programm in Nordrhein-Westfalen durch den Landessportbund Nordrhein-Westfalen e.V. bzw. den angeschlossenen Stadt- und Kreissportbünden.

Ein Stützpunktverein zeichnet sich dadurch aus, dass er aktiv die Integration aller Bürgerinnen und Bürger im und durch Sport fördert. Durch eine gelebte Willkommenskultur verankert er Integration nachhaltig als Querschnittsaufgabe in die Vereinsentwicklung. Er sucht aktiv nach Möglichkeiten, die interkulturelle Kompetenz seiner Mitarbeiter/innen, Trainer/innen und Übungsleiter/innen zu schulen und sich mit lokalen/regionalen Akteuren der Integrationsarbeit zu vernetzen. Erkennbar ist der Stützpunktverein durch das offizielle Logo. Die Integrationsarbeit ist ein fester Bestandteil der Öffentlichkeitsarbeit des Vereins.

Grundsätzlich kann jeder gemeinnützige Sportverein anerkannter Stützpunktverein „IdS“ werden. Voraussetzung ist u.a. eine Mitgliedschaft sowohl beim Stadt-/Kreissportbund (SSB/KSB) als auch in einem Sportfachverband. Jeder Verein, der Stützpunktverein werden will, verpflichtet sich zur Einhaltung aller Förderbedingungen.

Um anerkannter Stützpunktverein zu werden, muss der Verein ein Beratungsgespräch mit der zuständigen Fachkraft beim Stadtsportbund Bochum führen und auf Grundlage dieses Gesprächs einen Antrag stellen. Der Vorstand des Stadtsportbundes entscheidet über die Bewilligung der Anträge.

Die Antragsfrist für das Jahr 2017 ist der 30. Juni. Der Stadtsportbund Bochum leitet die Fördermittel vorbehaltlich der Bereitstellung durch den Landessportbund NRW an die entsprechenden Mitgliedsvereine im Stadtsportbund Bochum weiter.

Alle weiteren Informationen sowie Antragsunterlagen können Sie den hier beigefügten Anhängen entnehmen.

Ihr Ansprechpartner rund um das Themengebiet "Integration durch Sport":

Stefan Balke
Tel.: 0234 96139-24
E-Mail: stefan.balke@sport-in-bochum.de

.

Sonderförderprogramm in der Flüchtlingshilfe 2017

Auch in 2017 stellt das Land Nordrhein-Westfalen dem Landessportbund Nordrhein-Westfalen 250.000,00 € für die Unterstützung von Sportvereinen zur Verfügung, die sich in der Flüchtlingshilfe engagieren. Hiermit informieren wir Sie über das Verfahren zur Beantragung dieser Zuschüsse für 2017:

  • Die Förderung kann ausschließlich über folgenden Link beantragt werden: http://193.158.3.74/evasys_01/online.php?p=Sonderfoerderung2017
  • Bitte senden Sie uns das ausgefüllte Formular ausschließlich über die vorgesehene Sendefunktion (rechts unten) zurück.
  • Vor dem Absenden können Sie sich Ihren Bogen unter dem Begriff „Druckansicht“ ausdrucken.
  • Förderfähig sind nur Anträge mit Ausgaben von insgesamt mehr als 500,00 € für Maßnahmen im Zeitraum vom 01.01.2017 – 31.12.2017.
  • Der Zuschuss beträgt 500,00 €. Die förderfähigen Anträge werden in der Reihenfolge des Eingangs bewilligt.
  • Mit der Förderzusage erhalten Sie auch die Informationen zum Verwendungsnachweis.
  • Anfragen zum Verfahren werden ausschließlich per Mail beantwortet und sind über folgende E-Mail Adresse möglich: Sport.Fluechtlinge@lsb.nrw Mehrere Mitarbeiter/innen stehen hierbei für eine zeitnahe Beantwortung der Fragen zur Verfügung. Bitte sehen Sie daher von telefonischen Nachfragen ab.
  • Auch in 2017 hat die Sporthilfe NRW e.V. den Versicherungsschutz für Asylbewerber und Flüchtlinge in den Mitgliedsorganisationen und deren Vereinen innerhalb des LSB NRW durch einen Zusatzvertrag sichergestellt. Bitte beachten Sie hierzu die beigefügte Information.

Landessportbund NRW und Landesregierung freuen sich, wenn Sie Sportvereine bei Ihrem wichtigen Engagement vor Ort unterstützen können.

Landessportbund Nordrhein-Westfalen e.V.
Kompetenzzentrum für Integration und Inklusion im Sport
Friedrich-Alfred-Str. 25
47055 Duisburg

.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Druckansicht