Druckansicht beenden
info@sport-in-bochum.de 0234 96139-0
Logo: Stadtsprotbund Bochum e. V. Navigation

TV Wattenscheid 01 Leichtathletik e. V.

Erfolgreiches Wettkampf-Wochenende für Wattenscheider Nachwuchs

Bei den NRW Langstaffelmeisterschaften in Witten überzeugte der TV Wattenscheid 01 mit einem großen Jugend-Team. Mit drei Treppchenplätzen und insgesamt sechs Platzierungen unter den Top 10 zählte der TV zu den erfolgreichsten Vereinen der Meisterschaft.

In der männlichen Jugend U20 gab es gleich zwei Treppchenplätze. Hallen-DM Dritter Finn Merten erzielte gemeinsam mit seinen Vereins-Kollegen Leander Czech und David Lapatki einen guten zweiten Platz über 3x1000 Meter (7:56,98 Minuten). In der 4x400 Meter-Staffel liefen unsere Langsprinter zum Bronze-Rang. In 3:21;85 Minuten kamen Vincent Monstadt, Torben Bussieck, Sebastian Kondziella und Florian Colon Marti hinter dem LAV Bayer Uerdingen/Dormagen und TSV Bayer 04 Leverkusen ins Ziel.

Bei der weiblichen Jugend U20 reichte es nicht ganz für einen Rang unter den ersten drei. Mit 7:44,02 Minuten mussten sich die Staffel in der Besetzung Oxfort, Jedanietz, Merkel hinter den Staffeln vom TSV Bayer 04 Leverkusen, dem SFD 75 Düsseldorf-Süd und der LG Lüdenscheid einreihen.
Gleich drei Staffeln des TV Wattenscheid 01 waren über die 3x800 Meter der weiblichen U16 gemeldet. Einen tollen ersten Platz erzielten Marie Winse, Shanice Meister und Emily Düster in der Siegerzeit von 7:13,29 Minuten. Die weiteren Staffeln liefen in 7:33,62 Minuten auf Rang sechs (Cruse, Junglas, Vogel) und auf Platz 12. (Görz, Schmitz, Christiansen) in 8:00,84 Minuten. In der gleichen Altersklasse erzielte die männliche Staffel (Nicodem, Triquart, Niepötter) in 9:29:76 Minuten über 3x1000 Meter ebenfalls einen guten sechsten Platz.

Über 3x800 Meter konnte die Wattenscheider Frauen-Staffel mit einem Sieg überzeugen. In der Besetzung Krebs, Lins, Zwirner die Staffel in 6:55,42 Minuten vor dem TSV Bayer 04 Leverkusen und der LG Olympia Dortmund ins Ziel.

Einen guten Formtest absolvierte ein weiterer Teil der Laufgruppe um Trainer Tono Kirschbaum beim 10 Kilometer-Volkslauf um den Kemnader See. Biemnet Kifle führte das Team in 31:22 Minuten zu einem Dreifach-Triumph vor dem frisch gebackenen NRW-Meister über 10 000 Meter Jan Hense (31:52 Minuten). Jonas Beverungen wurde in 34:07 Minuten Dritter. Mit einem deutlichen Vorsprung von zwei Minuten sicherte sich Eleni Gebrehiwot nach 37:07 Minuten den Sieg.

Beim Wittener Bahnstaffeltag präsentierte sich der TV Wattenscheid vor allem im Nachwuchsbereich mit einem großen Team. Über 4x100 Meter siegte die Männerstaffel (Mazoul, Lee, Leenings, Altgassen) in 45,35 Sekunden. Über die Erfüllung der DM-Norm freuten sich in der Altersklasse U16 sowohl zwei männliche als auch die weibliche 4x100 Meter-Staffel. Die Mädchen setzten sich in der Besetzung Pampuch, Jöhren, Bildhäuser, Rölleke in 50,38 Sekunden durch und die Jungs liefen in 45,26 Sekunden (Voss, Kordmann, Ollech, Rink), bzw. 47,70 Sekunden (Ries, Superniok, Kamperth, Nicodem) zum Doppelsieg.

In der Altersklasse U14 gelang den Mädchen über 3x800 Meter sogar ein Dreifach-Sieg. In 8:01,30 Minuten behielt die erste Wattenscheider Staffel (Pazylk, Mbenda, Witte) gegen zwei weitere blau-weiße Nachwuchsstaffeln (8:31,97 Minuten und 8:38,74 Minuten) klar die Oberhand. In 8:12,86 Minuten sicherte sich auch die männliche U14-Staffel mit Gerhardt, Kauder und Vogel den Sieg. Platz eins, zwei und drei: So lautete auch die Bilanz der 4x75 Meter-Staffeln in der weiblichen U14.

Dass der TV Wattenscheid aus einem großen Talentpool schöpfen kann, bewiesen auch die Kinder-Staffeln: Die U12 Mixed-Staffeln erliefen über 4x800 Meter einen Doppelsieg, genauso wie die weibliche 4x50 Meter-Staffel. Den Sieg sicherten sich darüber hinaus die männliche U12 und U10-Staffeln über 4x50 Meter. Platz zwei erreichte die U10 Mixed-Staffel über 4x800 Meter.

Druckansicht