Druckansicht beenden
info@sport-in-bochum.de 0234 96139-0
Logo: Stadtsprotbund Bochum e. V. Navigation

Wildes Klettern – unter Tieren!

2022-07-29 Hochseilgarten Bergbaumuseum

Viele junge Kletterfreunde hatten auf der Wiese vorm Bergbaumuseum ihren Spaß mit dem mobilen Hochseilgarten des SSB. Foto: SSB / Nils Rimkus

Ferienspaß am 3. August: Hochseilgarten lädt im Tierpark ein

Sechs tolle Klettertage gab’s in Werne und am Bergmuseum – einer kommt noch! Und zwar im Tierpark Bochum am Mittwoch, den 3. August 2022. Dann können alle jungen Besucher des Tierparks, die spaßbereit und abenteuerlustig sind – ob mit oder ohne Handicap – von 12.00 bis 18.00 Uhr auf dem mobilen Hochseilgarten des Stadtsportbundes Bochum e.V. (SSB) klettern. Wie bei den vorangegangen Ferien-Klettertagen, ist auch im Tierpark eine Anmeldung nicht nötig. Einfach vorbeikommen und loslegen!

Jeweils für drei Tage in den beiden letzten Juliwochen stand der mobile Hochseilgarten, das Kernstück des SSB-Inklusionsprojekts „Hoch hinaus“, im Werner Park und vorm Bergbaumuseum. Die Tage im Werner Park waren heiß – was jedoch viele Besucher des nahen Freibads nicht davon abhielt, nach ihrer Zeit im und am kühlen Nass noch einige Runden auf dem Hochseilgarten einzulegen. „Auch die freien Aktionstage vor dem Bergbaumuseum waren sehr gut besucht, da hatten wir ordentlich zu tun. Aber Warteschlangen konnten dank der guten Arbeit unseres Betreuungsteams vermieden werden“, sagte SSB-Projektleiter Stefan Balke.

Ein letzter der schönen Klettertermine in den Sommerferien steigt nun im Bochumer Tierpark. Auch für Tierparkbesucher wird dabei Sicherheit groß geschrieben. Die Kinder werden mit einem Helm ausgestattet und über einen Gurt gesichert. Dieser ist an einer die gesamte Anlage umlaufenden Sicherungsleine eingehakt. Außerdem überwachen sechs geschulte Übungsleiter das Geschehen in den Stationen und geben Hilfestellung. Ansonsten bitte unbedingt die Nutzungsbedingungen vor Ort beachten!

„Die Kids haben schon Respekt, wenn sie da zwei Meter auf den Hochseilgarten hochsteigen. Aber wenn sie dann durch die Stationen klettern, angefeuert werden und es am Ende schaffen – diese Begeisterung zu sehen, macht immer wieder Spaß“, sagt die SSB-Vorsitzende Gabriela Schäfer. SSB-Geschäftsstellenleiter Rüdiger Stenzel: „Auch in diesem Sommer konnten wir den zu Hause gebliebenen Kindern und Jugendlichen einen unbeschwerten Ferienspaß bescheren. Das ist auch für uns eine wirklich schöne Sache.“

Info: der mobile Hochseilgarten

Der Hochseilgarten „Kids Cube“ misst 5x15 Meter und ist 4,50 Meter hoch. Acht Hindernisse sind in luftiger Höhe zu überwinden: etwa frei hängende Schlaufen, Reifen, Rund- und Langhölzer. Seitlich am Grundgerüst befinden sich zwei Bungee-Trampoline für den Extraspaß. Geeignet ist der Hochseilgarten „Kids Cube“ für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 27 Jahren, Mindestgröße 1,10 Meter, Höchstgewicht 90 kg.

Info: SSB-Inklusionsprojekt „Hoch hinaus“

Der mobile Hochseilgarten ist das Kernstück des SSB-Inklusionsprojekts „Hoch hinaus“. Mit diesem Projekt möchte der SSB Behinderten und Nichtbehinderten die Möglichkeit geben, das Selbstbewusstsein zu stärken sowie Teamgeist und Erfolge zu erleben. Die Stadtwerke Bochum stellten den Hochseilgarten im Jahr 2015 als „Zukunftsprojekt“ zur Verfügung. Das inklusive Projekt „Hoch hinaus“ wird vom Ausschuss für Sport und Freizeit (Referat für Sport und Bewegung) und vom Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie (Jugendamt) mit einer Fördersumme ausgestattet. Die für alle offenen Aktionstage im Projekt „Hoch hinaus“ werden auch in 2022 wieder hier bekanntgegeben“

Druckansicht