Druckansicht beenden
info@sport-in-bochum.de 0234 96139-0
Logo: Stadtsprotbund Bochum e. V. Navigation

Integration und Inklusion wichtige Zukunftsthemen

Integration durch Sport_03.jpg

Sehr gut besucht war der erste SSB-Fachtag. Fotos: Molatta

Integration durch Sport_06.jpg

SSB-Fachreferentin Janina Goldfuß freute sich über die große Resonanz.

Erster Fachtag "Integration durch Sport" in Bochum sehr gut besucht.

Bochum, 06.09.2022

Der Sport übernimmt in unserer Gesellschaft unbestritten eine tragende Rolle. „Sport kennt keine Grenzen“, „Sport hält gesund“ und „Sport verbindet“. Oftmals trägt er als wichtiger sozialer Kit dazu bei, dass das Miteinander von Menschen unterschiedlicher Herkunft selbstverständlich und bereichernd sein kann.

Ausgebucht! Tierpark Bochum stellte Räumlichkeiten zur Verfügung

Mit einem ersten Fachtag „Integration durch Sport“ beschäftigte sich nun der Stadtsportbund Bochum e.V. (SSB) intensiv mit unterschiedlichen Aspekten rund um die Integrationsarbeit in Bochum. Der SSB lud hierzu am 6. September Interessierte aus unterschiedlichen Bereichen in die Räumlichkeiten des Tierparks Bochum ein. So waren neben Sportvereinen auch Politik, Verwaltung, Schulen, Kindertageseinrichtungen sowie integrative Einrichtungen vertreten.

„Die Resonanz auf unsere Einladung hat uns sehr gefreut. Mit über 50 Teilnehmenden war die Veranstaltung kurz nach Veröffentlichung bereits ausgebucht“, so Janina Goldfuß, SSB-Fachreferentin „Integration durch Sport“.

Durch die Veranstaltung moderierte einmal mehr und in gekonnter Manier SSB-Vorstandsmitglied Hartmut Reissig.

Plattform zum Austauschen und Netzwerken

Den Kern des Fachtages bildeten zwei thematisch unterschiedliche aber dennoch gleich interessante Fachvorträge zu den Themen „Integrative Wirkungen des Sportvereins“ und „Inklusion in Bewegung – Anerkennung und Annahme im Sport“. Sowohl Frau Prof. Dr. Kleindienst-Cachay (Universität Bielefeld) und Herr Prof. Dr. Stefan Schache (Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe) sorgten mit ihren Vorträgen für lebhafte Diskussionen.

Anerkannte Stützpunktvereine engagieren sich in besonderem Maße

Auch zwischen den beiden Vorträgen standen der persönliche Kontakt und das Netzwerken im Vordergrund. So bestand die Möglichkeit, sich in einer offenen Austauschphase sowohl mit den Vertreterinnen und Vertretern der anerkannten Stützpunktvereine als auch mit den anderen Akteuren aus dem Bereich Integration auszutauschen. Genutzt wurde der Fachtag zudem, um die neuen und bisherigen Bochumer Stützpunktvereine „Integration durch Sport“ gesondert vorzustellen.

„Das große Interesse an diesem Fachtag ermutig uns, die wichtigen Themen Inklusion und Integration weiterhin im Fokus unserer Arbeit zu behalten“, resümierte SSB-Vorstandsmitglied Hartmut Reissig.

Logo Integration durch Sport composite
Druckansicht