Druckansicht beenden
info@sport-in-bochum.de 0234 96139-0
Logo: Stadtsprotbund Bochum e. V.

Wattenscheid bleibt Sprint-Hauptstadt

TV Wattenscheid 01 Leichtathletik e. V.

Wattenscheid bleibt die deutsche Hauptstadt der Sprinter. Der Deutsche Leichtathletik-Verband hat jetzt die Staffeln für die IAAF World Relays am 22. und 23. April auf den Bahamas nominiert. Von den vierzehn Männern, die Deutschland auf der Karibik-Insel vertreten, kommen allein fünf vom TV Wattenscheid 01 Leichtatletik e.V..

Für die deutsche 4x100 Meter-Staffel wurden der deutsche Rekordhalter Julian Reus, Robin Erewa und Neuzugang Robert Hering nominiert, über 4x200 Meter sind Maurice Huke und der unverwüstliche Alexander Kosenkow dabei.

Gerade für die 4x100-Staffel geht es auf den Bahamas schon sehr früh um sehr viel: sollte sie als eine der acht besten Mannschaften der Vorläufe die Finals am zweiten Tag erreichen, ist sie auf jeden Fall direkt für die Weltmeisterschaften in London (4. - 13. August) qualifiziert.

Die nötige Fitness und auch die Abläufe für schnelle Wechsel haben sich die Wattenscheider in den letzten Wochen im DLV-Frühjahrs-Trainingslager der Sprinter in Clermont/Florida geholt - von dort werden die deutschen Kurzsprinter auch gemeinsam mit den übrigen Deutschen auf die Bahamas reisen.

"Wir freuen uns natürlich, das so viele Wattenscheider nominiert wurden", sagte TV-01-Manager Michael Huke heute nach der Bekanntgabe der Manschaften durch den DLV, "bei den Kurzsprintern kommt ja mehr als die Hälfte von uns. Ich hoffe, dass man schon jetzt die Qualifikation für London eintüten kann und sich nicht erst lange quälen muss, um die Norm zu erreichen."

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Druckansicht