Druckansicht beenden
info@sport-in-bochum.de 0234 96139-0
Logo: Stadtsprotbund Bochum e. V.

Positionspapier "Bewegt GESUND bleiben"

20160925_BÄW-Schlusstag_am9963.jpg

Das Gesundheitswesen in Deutschland steht vor großen Herausforderungen. Gründe hierfür sind z.B. eine immer älter werdende Gesellschaft verbunden mit einer steigenden Lebenserwartung und die Zunahme verschiedenster Zivilisationskrankheiten.

Der Stadtsportbund Bochum e.V. (SSB) fördert mit seinen Mitgliedsvereinen und deren qualifizierten Sport- bzw. Bewegungsangeboten die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger Bochums. Denn regelmäßiger Sport und regelmäßige Bewegung erhalten und verbessern erwiesenermaßen die individuellen Gesundheitsressourcen.

In einem Netzwerk aus den Bochumer Sportvereinen, lokalen Einrichtungen, Institutionen sowie Verbänden sollen nachhaltige Strategien und Maßnahmen entwickelt werden, die sich speziell an den Zielen von Gesundheit und Gesundheitsförderung orientieren. Sie sollen dazu beitragen, das körperliche, geistige und soziale Wohlbefinden zu verbessern. Die Grundlage und Zielorientierung hierfür bildet unter anderem das Programm des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen „Bewegt GESUND bleiben in NRW!“.

Der SSB formuliert folgende Leitziele innerhalb des Programms „Bewegt GESUND bleiben“:

  • Die Aufklärung und Motivation der Bochumer Bürgerinnen und Bürger für einen aktiven und gesunden Lebensstil, idealerweise im Sportverein.
  • Den Ausbau und die Bewerbung qualifizierter Präventions- und Rehabilitationssportangebote Bochumer Sportvereine. Das Werben für den Verein als einen idealen Ort für eine gesunde, aktive und gesellige Lebensgestaltung.
  • Die Entwicklung und Umsetzung geeigneter Maßnahmen, Veranstaltungen sowie Konzepte zur Erreichung der oben genannten Ziele - z.B. durch regelmäßige, öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen oder spezielle Informations- bzw. Kommunikationsplattformen für die beteiligten Verbundpartner.
  • Die Unterstützung der Bochumer Sportvereine bei der Gewinnung, Qualifizierung und Sensibilisierung von Übungsleitungen sowie geeigneter Sport- bzw. Bewegungsangebote.
Druckansicht