Druckansicht beenden
info@sport-in-bochum.de 0234 96139-0
Logo: Stadtsprotbund Bochum e. V.

Judo - Jürgen Wagner erneut Deutscher Meister

Fachschaft Budo

Titelverteidigung geglückt

Jürgen Wagner von der Polizei Sportvereinigung Bochum konnte seinen Titel bei den Deutschen Judomeisterschaften in seiner Altersklasse bis 81 kg erfolgreich verteidigen.
Wie im Vorjahr fanden die Deutschen Meisterschaften in Wiesbaden statt.
Der Erwartungsdruck war nach dem Titelgewinn und den zahlreichen Medaillen, u. a. dem Gewinn der Vizeweltmeisterschaft, im letzten Jahr besonders groß für den Bochumer.
Umso konzentrierter ging Jürgen Wagner an den Start.
Nach einem Freilos traf er auf Stefan Motyka vom JC Wetzlar. Genau 13 Sekunden benötigte Jürgen Wagner um seinen Gegner mit einem Tai-otoshi (Handwurf) auf den Rücken zu werfen.
Im Halbfinale wartete mit dem Thüringer Thomas Langheinrich ein unbequemer Gegner. Dieser hatte überraschend den letztjährigen Dritter, Uwe Rentschler, in der Vorrunde besiegt.
Der großgewachsene Langheinrich versuchte mit seinem starken Griffkampf  Wagner unter Druck zu setzten. Nach kurzer Zeit stellte sich Jürgen Wagner aber hierauf ein und warf auch Langheinrich nach 1:26 Minuten mit seiner Spezialtechnik Tai-otoshi, wofür er den vorzeitigen vollen Punkt erhielt und sich so den Einzug ins Finale sicherte.
Völlig unerwartet war der Finalgegner von Jürgen Wagner der Hanseat Jörg Wendland vom Buxtehuder TV.
Dieser hatte überraschend den EM-Fünften und letztjährigen Vize-Meister Alfred Fürholzer sowie den Drittplatzierten aus 2017, Günter Weggelinghoff auf seinen Weg ins Finale jeweils vorzeitig besiegt.
Direkt zu Kampfbeginn ergriff Jürgen Wagner im Finale die Initiative, setzte sofort einen Schulterwurf (Seoi-nage) an und ging mit der ersten Wertung in Führung.
Nachdem Wendland nun versuchte den Bochumer unter Druck zu setzten, setzte Jürgen Wagner mit seinem zweiten Schulterwurf nach und beendete das Finale nach 52 Sekunden für sich.
Somit war die Titelverteidigung perfekt und Jürgen Wagner von der Polizei Sportvereinigung Bochum konnte sich über seinen vierten Deutschen Meistertitel freuen.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Druckansicht