Druckansicht beenden
info@sport-in-bochum.de 0234 96139-0
Logo: Stadtsprotbund Bochum e. V.

Durchwachsener Saisonstart für den DSC

1. Dart-Sport-Club Bochum 1982 e. V.

Mit 2 Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage sind die Teams des 1. DSC Bochum in die Saison 2017/2018 gestartet. Youngster Nico Blum siegte souverän beim nationalen Challenge-Cup.

Ausnahmsweise mal entgegen des zeitlichen Ablaufs, aber aus gutem Grund ;). Zunächst die freudige Nachricht, dass unser Nico Blum nach dem für ihn etwas unglücklichen Verlauf bei der Quali in Mannheim, gleich weiter fuhr zum Challenge Cup mit der Jugendauswahl des NWDV. Dort konnte er sich in einem starken Finale durchsetzen und gewann damit auch diese Trophäe. Herzlichen Glückwunsch auch an dieser Stelle! Weiter so Schritt für Schritt!

Zum Ligageschehen, Team 3 reiste zu den Dart Knights nach Hattingen. Deren Erstvertretung ist sicher zu den Favoriten in der Liga zu zählen, somit war ein hartes Stück zu erwarten. Nach dem 3:5 aus unserer Sicht aus dem ersten Block, geteilten Doppeln musste der letzte Block die Entscheidung liefern. Sehr unglückliche 5 Spiele die 1:2 verloren gingen, lassen vermuten, dass da ein wenig mehr drin gewesen wäre. Aber die Konjunktive gewinnen keine Legs. So war der Drops dann doch früh gelutscht. Man verkaufte sich trotzdem weiter gut, so stand am Ende ein 12:8 auf dem Zettel, was zumindest aus der Ferne betrachtet positiv stimmen kann.

Team 2 empfing das DT Mönchengladbach. Schon in der vergangenen Saison als gefährlich erkannt, waren wir zwar gewarnt doch konnten wir auch ausreichend dagegen halten? Das 4:4 und 6:6 zeigt deutlich dass die Begegnung zu jeder Zeit offen und ausgeglichen war. Gladbach erspielte sich im letzten Block aber schnell einen Vorteil, so dass wir einmal mehr mit dem Rücken an der Wand hoffen mussten, wenigstens einen Punkt zu Hause zu halten. Zwei alte Hasen hinten raus, denen im rechten Moment die „guten Ideen“ kamen und das Minimalziel war erreicht, der Fehlstart vermieden. 10:10 bei nahezu ausgeglichenen Sätzen. Man kann darauf aufbauen.

Für Team 1 stand am ersten Spieltag gleich ein Heimspieltag auf dem Programm. Man empfing den SC Diedersen und die Aufsteiger aus Dinslaken. Gegen letztere wurde die erste Partie gespielt. Hier feierte unter anderem Dominik Wigmann seine Premiere im DSC Dress. Gegen einen starken Karsten K behielt er die Nerven und spielte 3 Shortgames und ein Highfinish. Da Karsten selbst zwei Short Games beisteuerte, sahen die Anwesenden ein hochklassiges Spiel, mit dem besseren Ende für unseren Akteur. Auch Kevin spielte 3 SG und gepaart mit den anderen guten Spielen unserer Mannen, ging es mit einem 6:2 in die Doppel. Von denen wurden auch noch 2 gewonnen, 8:4 im Auftakt gegen einen gefährlichen Gegner war schon einmal die halbe Miete. Nach der Pause sollte dann Diedersen der Gegner sein. Zu deren Stärke braucht man nicht viel zu sagen. Neuerlich gelang Dominik ein herausragendes Spiel mit 3 SG einem HF und das 170er im Doppel als Sahnehäubchen lässt ihn herausstechen und man kann ihm zu dieser Leistung nur grossen Respekt zollen und gratulieren – welch ein Einstand! 7:5 wurden die Niedersachsen bezwungen, was die volle Punktzahl zum Bundesligaauftakt bedeutete. Tolle Saisoneröffnung, gerne mehr davon

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Druckansicht