Druckansicht beenden
info@sport-in-bochum.de 0234 96139-0
Logo: Stadtsprotbund Bochum e. V. Navigation

DJK Teutonia Ehrenfeld startet neue Ausdauersparte für Triathlon und Laufsport

DJK Teutonia Ehrenfeld 1913 e. V.

Patrick Nübel_web

Ab sofort gibt es einen neuen Punkt auf der deutschen Triathlon-Karte.

Komplett neue Sparte für Triathlon und Laufsport

Die DJK Teutonia Ehrenfeld startet mit einer komplett neuen Ausdauersparte für die Sportarten Triathlon und Laufsport. Das Angebot richtet sich an Jugendliche und Erwachsene ab einem Alter von etwa 12 Jahren. Dabei spielt es keine Rolle, ob man rein aus Spaß den Sport treiben möchte oder konkrete Ambitionen und Ziele hat. So sind Einsteiger und fortgeschrittene Sportler herzlich willkommen. Mit diesem Angebot hat der Verein nun neben dem Fussball eine weitere Möglichkeiten für Mitglieder, die dem Kinder-Turn-Alter entwachsen, aber natürlich auch für alle weiteren Mitglieder und Noch-Nicht-Mitglieder. Da der Verein Mitglied im Nordrhein-Westfälischem Triathlon-Verband ist, sind alle Sportler des Vereins Triathlon-Startpass berechtigt.

Patrick & Nina Nübel als Verantwortliche gewonnen

Für die Leitung der Sparte und als Trainer konnte der Verein den ehemaligen Jugendleiter Patrick Nübel (Foto) gewinnen, selbst seit langer Zeit aktiver Läufer und Triathlet, bis hin zum Ironman. Als Trainer wird er durch seine Frau Nina Nübel unterstützt. Sie ist A-Lizenz-Trainerin und seit über 15 Jahren Leiterin der Kurse Stabi & Athletik, sowie TaiBo bei Teutonia Ehrenfeld. Das Stabi- und Athletik-Training ergänzt zudem zukünftig das Lauf- und Triathlon-Training, da eine gut trainierte Körperstabilität und Athletik hilft, verletzungsfrei zu bleiben und die allgemeine Leistungsfähigkeit zu steigern. „Wir freuen uns, dass wir Patrick und Nina für unsere neue Sparte gewinnen konnten, da die beiden viel Erfahrung und fachliches Know-how im Sport und der Vereinsarbeit mitbringen“, so Wolfgang Tigges, Geschäftsführer des Vereines. Bereits seit diesem Jahr findet jeden Samstag auf der Laufbahn des Sportplatzes Querenburger Straße das Lauf-Intervall-Training statt. Hier wird mit viel Spaß am Laufstil, der Schnelligkeit und der Ausdauer gearbeitet. Diese Training ist auch perfekt geeignet, um einmal in das neue Angebot hinein zu schnuppern. Für die Sportler*innen, denen Laufen allein nicht genug ist, wird das Training zukünftig mit gemeinsamen Schwimm- und Radtrainings komplettiert. Das Radtraining findet dann sowohl draußen, als auch virtuell über die Online-Plattformen Zwift oder Rouvy statt. „Uns ist es wichtig, jeden Sportler und jede Sportlerin individuell zu betrachten und das Training auf sie oder ihn individuell abzustimmen. Wir freuen uns über jeden, der mit viel Spaß an unserem Training teilnehmen möchte, egal ob mit dem Sport begonnen oder ein großes Ziel erreicht werden soll“, so Patrick Nübel.

Erste Siege für DJK

Zurück

Druckansicht