Druckansicht beenden
info@sport-in-bochum.de 0234 96139-0
Logo: Stadtsprotbund Bochum e. V.

TV Wattenscheid 01 räumt ab

Fantastisch: Gold für Marius Probst über 1500 m (Foto: TV 01)

Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften 2020 in Braunschweig: sieben Medaillen für den TV 01

Sieben Medaillen, mehr hat kein anderer Club bei diesen besonderen Wettkämpfen gewonnen: Die 120. Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften in Braunschweig waren für den TV Wattenscheid 01 ein erfolgreiches Pflaster.

Gold gewannen Christina Honsel im Hochsprung und Marius Probst über die 1500 Meter. Silber holten Robin Erewa (200 Meter), Erik Balnuweit (110 Meter Hürden), Daniel Jasinski (Diskuswurf) und Julia Ritter (Kugelstoßen). Dem Wurf-Multitalent des TV Wattenscheid 01 gelang in Braunschweig dazu ein seltenes Kunststück: Julia Ritter holte sich im Diskuswurf auch noch die Bronzemedaille.
„Sieben Medaillen bei einer fast optimalen Ausnutzung der Möglichkeiten – da muss man mehr als zufrieden sein“, sagte TV 01-Manager Michael Huke nach den Wettkämpfen unter Corona-Bedingungen, „besonders am zweiten Tag. Am ersten Tag haben eigentlich nur zwei Dinge das Bild getrübt, die unglücklichen Läufe von Pamela Dutkiewicz und Amanal Petros. Gerade bei Aman war mit Marathon-Vorbereitung nicht mehr zu erwarten. Dass wir die meisten Medaillen insgesamt gewonnen haben, ist super. Besonders freue ich mich über die unerwartete Medaille mit dem Diskus. Aber auch ansonsten haben alle Leistungsträger starke Nerven bewiesen. Und man hat ganz deutlich gesehen, dass wir als Verein die schwierige Corona-Zeit nutzen konnten und uns gut vorbereitet haben.“

Quelle: www.tv-wattenscheid-01.de

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Druckansicht