Druckansicht beenden
info@sport-in-bochum.de 0234 96139-0
Logo: Stadtsprotbund Bochum e. V. Navigation

Turnernachwuchs überzeugte

TZ-Bochum

Das Turnzentrum an der Harpener Heide war Austragungsort des ersten Turn-Schülerligawettkampfes mit über 90 Teilnehmern aus 12 Vereinen und 18 Mannschaften die erstmalig aus den beiden Turnverbänden Westfalen und Rheinland kamen. Ausrichter war das TZ Bochum /Linden Dahlhauser TV.

Die Schüler und Jugendturner im Alter von 7-16 Jahren zeigten erstmalig auch die neuen Übungen des DTB-Wettkampfprogrammes und somit war auch für eine gute Spannung gesorgt. Die jungen Turner aus Linden-Dahlhausen aus dem TZ Bochum konnten mit den Rängen 2 und 3 in der Wettkampfklasse 1 und Rang 5 in der Wettkampklasse 2 eine sehr gute Ausgangsposition für den Endkampf, der am 12.05.07 ebenfalls im TZ Bochum stattfinden wird, schaffen.

In WK 1 wurden erstmalig die neuen P-Übungen des Deutschen Turnerbundes von den Kampfrichtern bewertet. An den folgenden Geräten gab es folgende Geräte-Leistungen der TZ-Schüler und Jugendturner, die an den Ringen beginnen mussten. Erfolgreichster Punktesammler war hier Simon Hardtung mit 10,55 Pkt. und Felix Welsch mit 10,30 Pkt. Am Pferdsprung überzeugten Moritz Sieger mit 9,60 Pkt. und Tilmann Kurth mit 9,50 Pkt. die es für zwei gute Überschläge gab. Am Barren zeigten die Bochumer einige Schwächen, hier konnten nur Dominik Reichert mit 9,80 Pkt und Simon Hardtung mit 9,40 Pkt. positiv auffallen. Nach drei Geräten hatte sich die Startgemeinschaft Essen mit knapp 4 Punkten vor den beiden Teams aus Bochum abgesetzt.

Auf Grund der vielen Mannschaften die an allen sechs Geräten turnten, blieb es aber sehr spannend. Am Reck freuten sich die Trainer Dietrich Spiegel und Peter Dekowski über den Vortrag von Georg Trautwein, da er trotz einer starken Oberschenkelzerrung mit 9,20 überzeugte und leider nur an zwei Geräte mitturnen konnte. Wichtige Punkte am Boden holte Nick Berg mit 8,20 Pkt. und Lucas Zimmermann mit 8,40 Pkt. Am Seitpferd überraschten die jungen Talente aus dem Turnzentrum und holten sich die meisten Gerätepunkte u.a. der Tagesbeste Simon Hardtung mit 10,50 Pkt. und und Nick Berg mit 10,60 Pkt. Mehr als erfreulich war auch die Top-Einzelwertung, in der sich gleich vier LDT-Schüler an die Spitze setzten: Rang 1 Simon Hardtung 59,65 Pkt., gefolgt von Dominik Reichert mit 57,95 Pkt und Rang 3. Felix Welsch mit 56,30 Punkten.

Im WK 2 den AK-Stufen war nur ein sehr stark ersatzgeschwächtes Team am Start, dennoch konnten die drei jungen Nachwuchstalente ihren Trainer Michael Terzenbach viel Freude bereiten. Besonders erfreulich waren die Leistungen des siebenjährigen Lukas Pordzik (AK7) mit gleich fünf Neunerwertungen. Hervorzuheben sind die Geräte Boden mit 9,60 Pkt. und Sprung mit 9,70 Pkt. In der Einzelwertung gab es dann noch einen sehr guten vierten Rang mit 55,90 Pkt. In der AK 8 bot auch Tim Barela ein gutes Geräte-Programm, hier mit guten Leistungen an den Ringen mit 9,00 Pkt. und Reck 8,80 Pkt. Nicki Middelmann turnte die AK 9 und bot ebenfalls an den Ringen mit 9,45 Pkt. und Seitfperd mit 8,60 Pkt. eine solide Leistung. Mit dem fünften Rang ist man nur knapp mit 3 Punkten von einem dritten Rang entfernt und kann sich noch alle Hoffnungen auf ein Treppchenplatz machen.

Druckansicht