Druckansicht beenden
info@sport-in-bochum.de 0234 96139-0
Logo: Stadtsprotbund Bochum e. V. Navigation

Spannende Einblicke & viel Bewegung

Bewegt Älter werden E-Bike Sight Running 2.0

Flotten Schrittes und mit viel Begeisterung ging es beim Aktionstag Sight Running durch den Bochumer Stadtpark. Fotos: Tüselmann

Bewegt Älter werden E-Bike Streuobstwiesen

Die zahlreichen Bochumer Streuobstwiesen waren das lohnende Ziel eines E-Bike-Aktionstages.

Aktionstage "Bewegt ÄLTER werden in NRW!" machen Lust auf mehr.

Bochum, 13.09.2022

Gleich zweimal lud der Stadtsportbund Bochum e.V. (SSB) Bochumer und Bochumerinnen im Rahmen des Landesprogramms „Bewegt ÄLTER werden in NRW!“ zu ganz besonderen Aktionstagen ein.

Mit Smartphone und Turnschuhen durch den Stadtpark

Den Anfang machte am 8. September die mittlerweile etablierte Aktion „Sight Running“. Dabei handelt es sich um einen kostenlosen, akustischen Baukulturführer, bei dem der SSB maßgeblich an der Routenplanung mitgewirkt hat. Das Besondere ist die Kombination zwischen der Bedienung einer App, dem hautnahen Erleben der Bochumer Baukultur und der sportlichen Betätigung. Start und Ziel dieser interaktiven Stadtführung war die Synagoge Bochum. Nach einem überaus kurzweiligen sportlichen Spaziergang durch den Stadtpark Bochum klang der erlebnisreiche Nachmittag bei Kaffee und Kuchen aus.  Der Aktionstag wurde in Kooperation mit der Diakonie Ruhr – gemeinsam.ruhr durchgeführt.

Fast vergessene Kulturlandschaften auf zwei Rädern entdecken

Auf zwei Rädern und mit elektronischer Unterstützung ging es für eine Gruppe von 15 Radfahrern und Radfahrerinnen nur vier Tage später zu den Bochumer Streuobstwiesen. Bei frühmorgendlichem Nebel startete die E-Bike Tour im Weitmarer Schlosspark, wo sie nach 28 km durch den Bochumer Südwesten auch endete. Dabei wurden zahlreiche der insgesamt 14 Bochumer Streuobstwiesen angesteuert und selbstverständlich auch viele der verschiedenen, oftmals sehr alten, Apfelsorten gekostet.

Landesprogramm „Bewegt ÄLTER werden in NRW!“

„Die positive Resonanz auf diese beiden niederschwelligen und kreativen Bewegungsangebote zeigt, dass wir hiermit den Nerv der Leute treffen. Wir können uns gut vorstellen, auch zukünftig ähnliche Schnupperangebote anzubieten“, erläutert SSB-Projektverantwortliche Anke Tüselmann.

Es zeigt sich dabei, dass insbesondere Angebote, die einen gewissen Erlebnischarakter gepaart mit einem sozialen Austausch und einer sportlichen Betätigung bieten, die Menschen zum Mitmachen anregen.

Der SSB hat diese und ähnliche Angebote innerhalb des Landesprogramms „Bewegt ÄLTER werden in NRW!“ verankert. Hierbei sollen spezielle Bewegungsangebote für Berufstätige, Familien und besonders für die ältere Generation entwickelt werden, die zu einem aktiven Leben bis ins hohe Alter beitragen können. Im Fokus steht dabei auch stets der Brückenschlag zu den Angeboten der Bochumer Sportvereine, um die Bochumerinnen und Bochumer langfristig zu mehr Bewegung in der Gemeinschaft zu motivieren.

Druckansicht