Druckansicht beenden
info@sport-in-bochum.de 0234 96139-0
Logo: Stadtsprotbund Bochum e. V.

Peter Neururer als Laudator bei der Sportjugend

Stolze Gewinner, prominente Gäste bei der Jugendsportlerehrung in der Stadtwerke-Lounge (v. l.): der frühere VfL-Trainer Peter Neururer, Heiko Schneider (Vorsitzender Sportjugend), die Sportlerin des Jahres Julia Ritter vom TV Wattenscheid 01, Dietmar Spohn (Stadtwerke) und Pamela Ziesche (Sportjugend). Vorn posieren die Dancekids. Foto: Jörg Kaminski

Die 29. Ehrung der erfolgreichsten jugendlichen Bochumer Sportlerinnen und Sportler des Vorjahres am 1. März durch die Sportjugend Bochum in Kooperation mit den Stadtwerken Bochum hatte in diesem Jahr gleich mehrere Highlights zu bieten.

Im Vordergrund standen natürlich wieder die hochkarätigen Erfolge der fast 200 zu ehrenden jungen Sportler und Sportlerinnen aus 14 Sportarten bei Landesmeisterschaften, Deutschen Meisterschaften, Europa- und Weltmeisterschaften. Der Vorsitzende der Sportjugend Bochum, Heiko Schneider, dankte den Sportlerinnen und Sportlern, dass Sie mit diesen herausragenden Leistungen die Stadt und den Sport in Bochum gebührend vertreten haben. „Ihr seid die großen Sterne und Sternchen des Bochumer Nachwuchssports“, so Schneider weiter.

Daneben konnten sich die Anwesenden über ein Wiedersehen mit Peter Neururer an seiner alten Wirkungsstätte freuen, der als Laudator die Sportjugend bei der Verleihung des Sonderpreises "Sportler(in) des Jahres" rege unterstützte. Die Wahl für diese Auszeichnung fiel in diesem Jahr auf die junge und äußerst talentierte Kugelstoßerin des TV Wattenscheid 01 Leichtathletik e.V., Julia Ritter. Bei den U20-Europameisterschaften in Grosseto flog keine Kugel weiter als ihre, so dass sie den Titel für sich beanspruchen konnte. Starke Leistung!

Auch das Rahmenprogramm hatte einiges zu bieten: Zum Auftakt präsentierten die DanceKids aus Weitmar ein Musical-Medley des beliebten Starlight Express. Der Gewinner des Bochumer Singer-Songwriter-Contests 2017, Thilo Berndt, konnte mit seinen eigenen Musik-Kreationen die Teilnehmer(innen) begeistern. Besonderes Schmankerl war jedoch Trouble, ein Filmhund von Doggywood, der in puncto Cleverness und Niedlichkeit nicht zu übertreffen war.

Durch den Abend führte wieder in gewohnt natürlicher Weise die Jugendvertreterin der Sportjugend Bochum, Josephine Schmidt.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Druckansicht