Druckansicht beenden
info@sport-in-bochum.de 0234 96139-0
Logo: Stadtsprotbund Bochum e. V. Navigation

Lockdown legt auch den Sport lahm

SAW 2019_05.07._Rimkus_06.JPG

Foto: SSB

Sportanlagen in Bochum standen kurz vor der Öffnung

Bochum, 29.10.2020

Der am Mittwoch verkündete bundesweite Lockdown überholte die eigentlich geplante Öffnung der Sportanlagen in Bochum. So stand der Stadtsportbund Bochum e.V. (SSB) nach intensiven Gesprächen mit dem Krisenstab und der Verwaltung kurz vor einem Durchbruch: der Sport in Bochum sollte sowohl auf Freiluftplätzen, Turnhallen und Hallenbädern wieder ermöglicht werden.

Der bundesweite Lockdown hat uns ausgebremst

„Wir standen in einem sehr guten Austausch mit den Verantwortlichen der Stadt. Sowohl die Sportplätze, als auch in schnellen Schritten die Turnhallen und Hallenbäder sollten wieder geöffnet werden. Es waren lediglich noch einige Detailfragen zu klären“, so Gaby Schäfer, Vorsitzende im SSB. „Leider hat uns der bundesweite Lockdown in unseren Anstrengungen ausgebremst“, so Gaby Schäfer weiter.

Der SSB geht allerdings davon aus, dass die bislang erzielten Absprachen auch in der Zeit nach diesem großen Lockdown Bestand haben und greifen werden. „Wir bauen darauf, dass im Falle rückläufiger Inzidenzwerte und einem Auslaufen der bundesweiten Beschränkungen in Bochum wieder auf sämtlichen städtischen Anlagen Sport möglich sein wird“, so SSB-Geschäftsführer Rüdiger Stenzel.

Druckansicht