Druckansicht beenden
info@sport-in-bochum.de 0234 96139-0
Logo: Stadtsprotbund Bochum e. V.

Kanusport: Bals und Pickert stark in Italien

2021-07-07 LDKC Pickert Bals Italien_7118 Kopie Kopie.jpg

Starkes LDKC-Duo in Italien: die Canadier-Spezialisten Nico Pickert (li.) und Leonard Bals. Foto: LDKC

Nico Pickert und Leonard Bals, Canadier-Spezialisten vom Linden-Dahlhauser Kanu-Club, starteten bei der internationalen Regatta in Auronzo di Cadore in Italien. In starker Konkurrenz setzten die beiden ein Zeichen und fuhren mehrere zweite Ränge ein.

Die internationale Regatta in Auronzo di Cadore in Italien fand Anfang Juli statt. Vom 1. bis zum 4.7.2021 waren zwölf Nationalmannschaften und über 60 Vereinsmannschaften aus ganz Europa bei dieser großen Sportveranstaltung am Start. Auch der Linden-Dahlhauser Kanu-Club (LDKC) war mit Nico Pickert und Leonard Bals, einer kleinen, aber äußerst effizienten Mannschaft, angereist.

Über die Vorläufe und Halbfinals qualifizierten sich die beiden Leistungsträger des LDKC für die Finalläufe. Die beiden Spitzenathleten starteten in vier Hauptrennen im C1 und C2 – und konnten dort in allen Rennen den zweiten Platz belegen. Lediglich die Sportler aus Italien – Italien war mit der kompletten Canadier-Olympiamannschaft angereist, um dort die letzte Qualifikation für Tokio auszufahren – konnten Bals und Pickert besiegen.

Die Athleten des Deutschen Kanu-Verbandes, der ebenfalls mit einer großen Mannschaft anwesend war, hatten in keinem Rennen die Möglichkeit, an den beiden Dahlhauser Kanuten vorbeizuziehen. Leo Bals und Nico Pickert waren somit auch die einzigen Vereinsfahrer, die bei den Siegerehrungen in die Medaillenränge fuhren.

Trainer und Vorstand des LDKC sind natürlich sehr zufrieden mit diesen hervorragenden Leistungen. Insbesondere die starke Leistungssteigerung von Leonard Bals in der letzten Zeit, lässt für die Deutsche Meisterschaft in Hamburg hoffen.

Druckansicht