Druckansicht beenden
info@sport-in-bochum.de 0234 96139-0
Logo: Stadtsprotbund Bochum e. V.

„Fit im Park“ ein voller Erfolg

Viel Schwung und Dynamik beim "Zumba" im Stadtgarten Wattenscheid, durchgeführt vom TV Wattenscheid 01. Foto: Molatta

Cardio-Boxing mit Philipp Watterott vor einer imposanten Industriekulisse. Foto: Molatta

Kreativ und flott zur Sache ging es bei "Fit mit dem Kinderwagen" mit Übungsleiterin Anke Tüselmann im Stadtpark Bochum. Foto: Molatta

Bei "Qi-Gong" im Park am Haus Weitmar, angeboten vom Linden-Dahlhauser Turnverein, wurden Körper und Geist aktiviert. Foto: Molatta

Sehr sportlich zeigten sich die Seniorinnen in der Hustadt unter Anleitung von Übungsleiterin Elke Kaldun. Foto: Molatta

Rekordzahlen bei der dritten Ausgabe der beliebten Aktion

„Hingehen und mitmachen“ – so einfach lautete die Formel auch bei der diesjährigen Ausgabe von „Fit im Park“. Der Stadtsportbund Bochum (SSB) war dabei in Kooperation mit seinen Mitgliedsvereinen vom 18. Juli bis zum 8. August drei Wochen lang aktiv, um die Bochumerinnen und Bochumer buchstäblich „zu bewegen“. Und schon die Zahlen sprechen für sich, denn 176 Stunden Fitness bei 35 unterschiedlichen Angeboten und 129 Terminen in 8 Bochumer Parkanlagen bedeuten neue Bestwerte.

SSB-Vorsitzende Gaby Schäfer war angesichts dieser Bilanz voll des Lobes und dankte insbesondere den Bochumer Sportvereinen: „Ohne unsere Vereine wären diese und viele weitere Angebote in unserer Stadt nicht möglich – dafür gilt mein ganz besonderer Dank“.

Neben den reinen Zahlen beeindruckte zudem die Kreativität der Übungsleiterinnen und Übungsleiter. Interessierte konnten neben altbewährten Sportangeboten, wie zum Beispiel Gymnastik, Yoga und Nordic Walking, viel Neues entdecken. Zwei Angebote stachen dabei ganz besonders heraus. So sah man zum Beispiel, wie sich im Bochumer Stadtpark Mütter samt Kids bei „Fit mit dem Kinderwagen“ sportlich zeigten. Aber auch beim „Cardio-Boxing“ vor der Jahrhunderthalle versammelte sich trotz strömenden Regens ein großer Kreis Interessierter, um sich vor beeindruckender Industriekulisse fit zu halten.

SSB-Projektassistentin Lena Josten freute sich vor allem über die vielen positiven Rückmeldungen: „Wir hatten im Vorfeld niemals mit solch hohen Teilnehmerzahlen gerechnet. Und die vielen E-Mails und Anrufe, die uns erreicht haben, zeigen einfach, dass die Aktion super angekommen ist“. Rekordteilnehmerzahlen erzielte unter anderem das Angebot „Gesundheitsworkout“ des Linden-Dahlhauser Turnvereins am Haus Weitmar mit ca. jeweils 40 Aktiven. Insgesamt verzeichnete „Fit im Park“ in diesem Jahr eine Gesamtteilnehmeranzahl von annähernd 1.500 – und das trotz oder gerade wegen der aktuellen Corona-Einschränkungen.

Dies bemerkte auch Übungsleiterin Elke Kaldun in der Hustadt: „Gerade angesichts der Coronaproblematik waren die Teilnehmer froh und glücklich, ein unkompliziertes und sicheres Angebot unter freiem Himmel genießen zu können“. Das Angebot „Fit im Alter“ bewegte in Kooperation mit dem Seniorenbüro Süd zahlreiche Seniorinnen.

Fit im Park ist ein Kooperationsprojekt des Stadtsportbundes Bochum, der Stadt Bochum, der Allgemeinen Ortskrankenkasse (AOK) und dem Landessportbund NRW.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Druckansicht