Druckansicht beenden
info@sport-in-bochum.de 0234 96139-0
Logo: Stadtsprotbund Bochum e. V. Navigation

ABUS-Ruhrbike-Festival: Weltmeister zu Gast am Harkortberg

2018-06-10_1_ABUS-Ruhrbike-Festival_Starterfeld.jpg

In Wetter (Ruhr) dreht sich am kommenden Wochenende (24. bis 25. September) alles um den Mountainbike-Sport. Neben dem Finale vom internationalen "3 Nationen Cup", wird auch das Finale der Nachwuchs-Bundesliga in Wetter ausgetragen.

Bei diesem Finale geht es rund um den Harkortberg um die letzten Punkte für das Deutsche Meistertrikot der Klassen U15 und U17 im Cross Country.

Nach vielen Jahren kehrt darüber hinaus 2022 auch die Mountainbike-Bundesliga wieder zurück nach Wetter und lockt damit weitere Top-Athleten nach NRW. Bereits in den letzten Jahren war das Podium am Ende der Rennen fast ausschließlich mit Weltcup-Fahrern besetzt. In diesem Jahr hat sich, neben vielen anderen Spitzensportlern, auch der frischgebackene Weltmeister der U19, Paul Schehl, angekündigt.

Das aktuell täglich wachsende, internationale Starterfeld weist neben den vielen gemeldeten Sportlern aus Deutschland, Belgien und den Niederlanden auch diverse Fahrer aus der Türkei, England, Dänemark und der Schweiz auf. Darüber hinaus haben sich eine fünfköpfige Gruppe aus Uganda, ein junger Nachwuchsfahrer aus China und Fahrer aus den USA angekündigt. Für viele, insbesondere für jüngere Fahrer, lohnt sich die weite Anreise nach Wetter. Für viele von ihnen geht es beim Rennen am Harkortberg darum, wichtige UCI-Weltranglistenpunkte zu sammeln.

Traditionsgemäß dürfen natürlich auch die lokalen Rennserien vom XCO NRW-Cup und dem ARAG Schüler-Cup nicht fehlen. Auch hier geht es in den Finalläufen darum, wer in den Tageswertungen auch die entscheidenden letzten Punkte in der Gesamtwertung sammelt und den entsprechenden Cup am Ende für sich entscheiden kann. Für die jüngsten Sportler finden die Sparkassen-Rennen in der Bambini-(U7-) und Kids-(U9-)Klasse statt. Eine Anmeldung ist auch kurzfristig vor Ort möglich.

Für alle Teilnehmer und Besucher bieten die Veranstalter wieder den kostenlosen Ruhrbike-Shuttleservice an. Der Bus pendelt regelmäßig und ganztägig vom Gewerbegebiet Schöntal (Wasserstraße) über den Stadtsaal zum Harkortberg. Die Vorbereitung bei den beiden ausrichtenden Vereinen, dem RSC Tretlager Ruhr und dem Mountainbike-Club Bochum laufen auf Hochtouren. Wenn am nächsten Wochenende dann auch noch das Wetter mitspielt, steht zwei ereignisreichen Tagen mit MTB-Spitzensport und einem bunten Rahmenprogramm am und um den Harkortberg nichts mehr im Wege.

Weitere Infos unter:
Organisations-Team ABUS-Ruhrbike-Festival
Nils Schäfer
+49 (0)163-1326800
presse@ruhrbike-festival.de

www.ruhrbike-festival.de

Druckansicht