Druckansicht beenden
info@sport-in-bochum.de 0234 96139-0
Logo: Stadtsprotbund Bochum e. V.

90 Jahre Polizei-Sportvereinigung – viel los auf dem Dr.-Ruer-Platz

Ein großes Dankeschön an Paul Hannes (2. v. re.) für mehr als 30 Jahre Vereinsarbeit von Gabriela Schäfer (li.) und dem 1. Vorsitzenden des PSV, Frank Stellmacher (Mitte). Foto: © SSB/Werner Sure

Es gab etwas zu feiern, zu essen und zu trinken – und richtig Action. Als die Polizeisportvereinigung Bochum am 19. September 2015 ihren 90. Geburtstag feierte, war einiges los auf dem Dr.-Ruer-Platz in der Bochumer City. Sparringskämpfe im Boxring und viele weitere Vorführungen beeindruckten die zahlreichen Zuschauer.

Die stärkste Abteilung der PSV mit über 300 Mitgliedern, die Boxsportabteilung, hatte die Organisation übernommen und ihren Boxring aufgebaut. Außerdem präsentierten in insgesamt zehn Pavillons die Abteilungen (Badminton, Boxen, Fußball, Judo- und Jiu Jitsu, Karate und Kendo, Schießsport sowie Volleyball) und der Gesamtverein.

Gabriela Schäfer, Bochums Bürgermeisterin und Vorsitzende des Stadtsportbundes Bochum, ließ es sich nicht nehmen, die Jubiläumsfeier zu eröffnen. Bei ihrer Grußrede bedankte sie sich ausdrücklich bei Paul Hannes für seine mehr als 30 Jahre in der Vereinsarbeit. In dieser Zeit war er 30 Jahre 1. Vorsitzender und 7 Jahre 2. Vorsitzender. Diesem großen Dankeschön an Paul Hannes, zurzeit 2. Vorsitzender des Vereins, schloss sich der 1. Vorsitzende Frank Stellmacher an.

Die PSV-Organisatoren freuten sich auch über die dankbaren und lobenden Worten von Wolfgang Horneck, dem Vorsitzenden des Ausschusses für Sport und Freizeit im Rat der Stadt Bochum, und von Ulrich Grzella: der Leiter der Polizeiinspektion Bochum vertrat die Behördenleitung der Kreispolizeibehörde Bochum.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Druckansicht