Druckansicht beenden
info@sport-in-bochum.de 0234 96139-0
Logo: Stadtsprotbund Bochum e. V.

Oldtimer-Fans aufgepasst!

Schöne Oldtimer sind wieder in der Bochumer City zu bewundern. Foto: MSC

Freunde schöner alter Autos sollten sich den kommenden Samstag, 12. Oktober, vormerken. Dann steigt die traditionsreiche Oldtimerrallye des MSC Ruhrblitz Bochum e.V. – und sie macht gegen 16.30 Uhr Station auf dem Bongard-Boulevard in der City.

70 Oldtimerteams haben sich zur Teilnahme an der "ADAC Rallye Ruhrgebiet Classic" angemeldet. Ab 8 Uhr treffen sich die Teams zur Startaufstellung am Stadtparkrestaurant im Bochumer Stadtpark. Von hier aus erfolgt ab 10.01 Uhr der Start der Oldtimer im Abstand von einer Minute.
Mit „Chinesenzeichen“ – das sind Zeichen, auf denen skizzenhaft Kreuzungen aus der Vogelperspektive dargestellt sind – im Roadbook führt die Strecke zunächst nach Altenbochum, wo die Teilnehmer bei Autohaus Fischer eine erste Gleichmäßigkeitsprüfung zu absolvieren haben. Es geht weiter über Mark 51.7, durch die Universität und den Gesundheitscampus nach Stiepel. Über die Stadtgrenze hinaus führt die Strecke dann über Vormholz und Durchholz in die Elfringhauser Schweiz.
Am Naherholungsgebiet haben die Teilnehmer eine Mittagspause von einer Stunde. Am Nachmittag geht es weiter Richtung Velbert und zurück zur Henrichshütte nach Hattingen. Insgesamt haben die Teilnehmer eine Strecke von 167 Kilometern zurückzulegen.
Ab 16.30 Uhr werden die Teams im Ziel auf dem Bochumer „Bongard-Boulevard“ in der City erwartet. Auch hier haben die Teilnehmer eine letzte Prüfung zu absolvieren. In exakt neun Sekunden müssen die Fahrzeuge eine 30 Meter lange abgesperrte Strecke zwischen zwei Lichtschranken durchfahren.
Neu ist in diesem Jahr eine Teilnehmerklasse für Rookies: Neueinsteiger in den Oldtimersport haben eine einfachere Aufgabenstellung und leichtere Streckenbeschreibung.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Druckansicht