Druckansicht beenden
info@sport-in-bochum.de 0234 96139-0
Logo: Stadtsprotbund Bochum e. V. Navigation

3000-Euro-Spende für hochwassergeschädigte Vereine

WS21112301 Spende Rewe Burkowski Web.jpg

Übergabe des Spendenschecks im Edeka-Frischecenter an der Alleestraße: Rüdiger Stenzel, Geschäftsstellenleiter des Stadtsportbundes (li.), und Gabriela Schäfer, Vorsitzende des Stadtsportbundes, freuen sich über die Spende von Manfred Burkowski (Mitte). Foto: Sure

Manfred Burkowski, Geschäftsführer der Edeka Burkowski GmbH & Co. KG, unterstützt die vom Juli-Hochwasser geschädigten Sportvereine in Bochum mit einer 3000-Euro-Spende.

Manfred Burkowski übergab nun einen Scheck über 3000 Euro an Gabriela Schäfer und Rüdiger Stenzel, die Vorsitzende und den Geschäftsstellenleiter des Stadtsportbundes Bochum e.V.

Das katastrophale Hochwasser, das Deutschland Mitte Juli heimsuchte und auch in NRW – im Ahrtal und an der Wupper – Todesopfer forderte und ungeheure Verwüstungen anrichtete, ist allen im Gedächtnis. Auch die Ruhr in Bochum trat damals über die Ufer und überflutete anliegende Landstriche samt Bebauung und Infrastrukturen. Betroffen waren auch viele Bochumer Sportvereine, die an der Ruhr oder in Flussnähe ihre Heimstatt haben. Deren Schicksal ging Manfred Burkowski nahe, und deshalb entschloss er sich zu helfen.

So übergab er nun eine Spendensumme von 3000 Euro an den Stadtsportbund Bochum e.V. mit der Bitte, diese Summe an die von Hochwasserschäden am stärksten getroffenen Sportvereine weiterzureichen.

„Wir freuen uns sehr über diese Hilfsbereitschaft und die großzügige Spende“, sagte die SSB-Vorsitzende Gabriela Schäfer. „Viele der Sportvereine, deren Vereinsanlagen und -geräte Schäden davontrugen, sind immer noch damit beschäftigt, alles wieder zu richten. Ihnen kommt das Geld gerade recht. Unser herzlicher Dank geht an Manfred Burkowski!“

Druckansicht