Druckansicht beenden
info@sport-in-bochum.de 0234 96139-0
Logo: Stadtsprotbund Bochum e. V. Navigation

TV Wattenscheid 01 Leichtathletik e. V.

Hugend-Hallen-Länderkampf: Keshia Kwadwo mit neuer PB

Während die Erwachsenen derzeit um die Medaillen bei den Hallen-Europameisterschaften in Belgrad kämpfen, kämpfte heute das Jugendteam des Deutschen Leichtathletik-Verbandes bei einem Hallen- und Winterwurf-Länderkampf in Halle an der Saale um den Sieg gegen Frankreich und Italien.

Vom TV Wattenscheid 01 waren Keshia Kwadwo, Julia Ritter und Annika Niedermayer am Start.

Für einen deutschen 60 Meter Sieg sorgte Keshia Kwadwo. Die junge Sprinterin siegte in neuer persönliche Bestleistung von 7,34 Sekunden und erzielte damit sechs Punkte für die Jugend-Nationalmannschaft. „Heute war ein guter Tag! Endlich persönliche Bestleistung... .“, freute sich Kwadwo auf ihrer Facebook-Seite.

Die Teamkapitänin der Werferinnen Julia Ritter konnte im Diskuswurf den zweiten Platz belegen. Mit 51,85 Metern musste sich die U18-Weltmeisterin nur Giada Andreutti aus Italien mit 53,96 Metern geschlagen geben. „Ich habe meine Form bestätigt, hätte allerdings weiter werfen können, aber dazu fehlte mir heute wohl die Lockerheit“, analysierte Ritter ihren Wettkampf.

Im Hürdensprint über 60 Meter wurde Annika Niedermayer Fünfte. Niedermayer sprintete im Vorlauf eine Zeit von 8,77 Sekunden und im Finale 8,71 Sekunden.

Das deutsche Team konnte die Gesamtwertung der weiblichen Jugend bei den Indoorwettkämpfen vor Italien mit 105 zu 80 Punkten gewinnen. Den Juniorinnen-Winterwurfwettbewerb gewann Italien mit 51 Punkten nur knapp vor der deutschen Auswahl mit 48 Punkten.

Druckansicht